Pflegedienstleistung: Körperpflege

Die körperliche Pflege orientiert sich an den persönlichen Gewohnheiten des Pflegebedürftigen. Die Intimsphäre wird geschützt und der Zeitpunkt der Körperpflege wird mit dem Pflegebedürftigen und seinen sozialen Umfeld abgestimmt. Unsere Pflegekräfte unterstützen den selbstverständlichen Umgang mit dem Thema „Ausscheiden/ Ausscheidung“.

Die Körperpflege umfasst:

  • das Waschen, Duschen, Baden, Hautpflege und Nagelpflege;
    dies beinhaltet ggf. auch den Einsatz von Hilfsmitteln, den Transport zur Waschgelegenheit, bei Bedarf Kontaktherstellung für die Fußpflege, Friseur
  • die Zahnpflege;
    dies umfasst insbesondere das Zähneputzen, die Prothesenversorgung und die Mundhygiene
  • das Kämmen;
    einschließlich Herrichten der Tagesfrisur
  • das Rasieren;
    einschließlich der Gesichtspflege
  • Darm- oder Blasenentleerung als Grundpflege und die Inkontinenzversorgung;
    einschließlich der Pflege bei der Katheter- und Urinalversorgung sowie Pflege bei der physiologischen Blasen- und Darmentleerung, Teilwaschen einschleißlich der Hautpflege, ggf. Wechseln der Wäsche.
    Bei Ausscheidungsproblemen regen unsere Pflegekräfte eine ärztliche Abklärung an.